Projektwoche zum Thema „Umwelt“

 

 

Letzte Woche hatten wir Projektwoche. Unsere Schule hatte das Thema Umwelt. Unsere Klasse hatte das Thema Wasser. Von Montag bis Mittwoch haben wir Experimente gemacht und wir haben den Kreislauf kennengelernt. Am Donnerstag waren wir im Klärwerk. Im Klärwerk haben wir gelernt wie das Wasser sauber wird. Am Freitag waren wir im Zukunftslabor MINT. Dort haben wir Experimente ausprobiert. Jetzt haben wir gelernt wie wir Wasser sparen können. Uns hat die Projektwoche gefallen!

 

Text: Justin und Clarissa aus der 3b

 

 

Der 2. Jahrgang hat sich in der Projektwoche mit dem Thema „Müll“ auseinandergesetzt.

Wir haben Müll gesammelt und sortiert. Haben gelernt, wo welcher Müll hingehört und von den Müllwagen hingebracht wird. Plastik gehört in den gelben Sack, Papier und Pappe in die blaue Tonne, Bioabfälle in die braune Tonne oder auf den Kompost, während der Restmüll in die schwarze Mülltonne gehört.

Viele Müllstücke werden recycelt. Das bedeutet, dass aus ihnen neue Dinge gemacht werden. So kann aus alten Plastikflaschen zum Beispiel ein neuer Pullover entstehen. Oder aus altem Papier wird ein neues Comicheft gedruckt. Das ist wichtig, damit unsere Erde nicht in dem vielen Müll, den wir produzieren erstickt.

Im Übrigen kann man auch tolle Sachen aus Müll basteln und den Müll so weiterverwenden. Die 2a, 2b und 2c hat Mode, Fahrzeuge, Tiere und Gebäude aus Müll gebaut und gebastelt.