Damit alle Kinder gerne in die Schule kommen, brauchen wir Regeln.

 

1. Ich bin freundlich, höflich und hilfsbereit allen Menschen gegenüber.

  • Wir begrüßen uns.
  • Ich lache und grenze niemanden aus.
  • Ich tue niemandem weh: nicht mit Worten und nicht mit Taten.
  • Ich achte auf andere Kinder und helfe ihnen bei Bedarf.


2. Ich halte unseren Schulhof, das Schulgebäude und die Klassenräume sauber und ordentlich.

  • Im Schulgebäude verhalte ich mich leise (Zimmerlautstärke).
  • Meine Anziehsachen "verwahre" ich an den vorgesehenen Stellen.
  • Ich gehe sorgfältig und energiesparend mit allen Gegenständen der Schule um.
  • Ich breche keine Zweige ab, reiße keine Blätter und Blüten ab und reiße keine Blumen aus.
  • Ich darf nur mit meinem Ausweis Spielmaterial ausleihen. Was ich zum Spielen nutze, bringe ich vollständig zurück.


3. Ich will im Unterricht gut und ungestört lernen.

  • Ich höre bei Unterrichtsgesprächen anderen zu.
  • Ich arbeite konzentriert an meinen Aufgaben und gebe nicht gleich auf.
  • Ich bin in der Lesezeit leise und lese ein gutes Buch.
  • Ich beachte die Klassenregeln.


4. Ich störe und gefährde im Schulgebäude und auf dem Schulhof niemanden.

  • Im Schulgebäude gehe ich (besondere Vorsicht im Treppenhaus) und laufe nicht auf Socken!
  • Der Zaun um das Schulgelände ist meine Grenze.
  • Ich kämpfe nicht mit Stöcken und werfe nicht mit Sand, Steinen oder Schneebällen.
  • Ich spiele Fußball nur auf dem Bolzplatz (ein Ball für alle!).