Tag des Judo mit dem VfB Langenhagen

Judo für alle an der Adolf Reichwein Schule

 

In Kooperation mit dem VfB Langenhagen e.V. nahm die Adolf Reichwein Grundschule erstmals am „Tag des Judo“ teil. Die vom Deutschen Judo-Bund e.V. ins Leben gerufene bundesweite Initiative soll Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, sich spielerisch mit dem Judosport auseinanderzusetzen.

In der Woche vom 14. bis 18. November leitete VfB Trainerin Daniela Budzinski je eine Sportstunde in jeder Klasse der Schule unter dem Motto „Heute machen wir Judo!“ Auf der Judomatte zeigte sie den Kindern die traditionelle Begrüßung, spielerisch wurden schon die ersten Techniken im Stand und auch am Boden erarbeitet und natürlich wurde auch schon richtig gekämpft. Dabei stand der Spaß im Vordergrund – nicht das Gewinnen – und so war die Verwunderung groß, als nach dem Löwenspiel schon die Verabschiedung anstand. „Das war aber schnell zu Ende!“ „Wann ist denn die nächste Judostunde?“ Und insbesondere „Das hat richtig Spaß gemacht!“ waren die Sätze, die nach dem Training und auf dem Schulhof zu hören waren. Fachbereichsleiterin Britta Großmann freut sich schon aufs nächste Jahr, wo „Danni“ hoffentlich wieder am „Tag des Judo“ mit den Kindern und deren Lehrern auf der Matte steht.

Wer sich für Judo oder die zahlreichen weiteren Kampfsportangebote für Groß und Klein im VfB Langenhagen interessiert ist herzlich zum Schnuppertraining eingeladen. Wann und wo wir trainieren sowie weitere Informationen über den VfB findet man auf der Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.

 

 

 

 

 

Godshörnchen-Turnier 2016

Auch in diesem Jahr fand an der Grundschule Godshorn für die Mädchen ein Ball-über-die-Schnur-Turnier und für die Jungen ein Fußball-Turnier statt. Am Dienstag, 27.09.2016 fuhren wir morgens alle gemeinsam zur Grundschule Godshorn. Schon während der Fahrt wurden die Nervosität und die Aufregung der Mädchen und Jungen vor dem ersten Spiel sichtbar.

Unsere Mädchenmannschaft, bestehend aus Helan, Elina, Mali, Jamila, Xenia, Rosaria, Eda, Katharina und Talea spielte gegen sechs weitere Grundschulteams aus Langenhagen. Nach dem ersten verlorenen Spiel folgten weitere Niederlagen. Das letzte Spiel konnten die Mädchen jedoch gewinnen. Letztendlich erreichte unser Mädchenteam an diesem Tag den 7. Platz.

Unser Jungenteam, Kaan, Pierpaolo, Niklas, Nils, Timon, Vito, Kevin, Selamija und Leon startete ebenfalls mit einer Niederlage ins Turnier. Es gingen zwar die ersten beiden Spiele verloren, doch im Stile einer echten Turniergemeinschaft steigerte sich unser Team von Spiel zu Spiel. Von insgesamt 9 Mannschaften holte unser Team am Ende den 8. Platz.

Auch wenn es an diesem Tag nicht so gut für unsere Mädchen und Jungen lief, war die Stimmung in der Halle super. Die Mädchen feuerten begeistert unser Jungenteam an und auch die Jungen unterstützten mit Anfeuerungsrufen unsere Mädchenmannschaft.

Unicef-Lauf 2016

Alle zwei Jahre findet an der IGS Langenhagen ein Unicef-Lauf statt, um Gelder für verschiedene Hilfsaktionen zu sammeln. In diesem Jahr kommt das erlaufene Geld des Spendenlaufes Jugendlichen aus Kenia zu Gute. Jugendliche aus Armenvierteln sollen über den Sport zurück in die Gemeinschaft geführt werden.

Auch dieses Mal nahmen wieder zahlreiche Kinder der Adolf-Reichwein-Schule am Unicef-Lauf teil. Ca. 60 Kinder aus dem zweiten, dritten und vierten Jahrgang fuhren am Freitag, 23.09.2016 gemeinsam zur IGS Langenhagen. Um 11.00 Uhr erfolgte der erste Start des diesjährigen Unicef-Laufes. Über eine Stunde liefen unsere Schülerinnen und Schüler motiviert Kilometer für Kilometer, um möglichst viel Geld zu erlaufen.

Vielen Dank an alle Eltern für das geduldige Warten auf die Kinder, an die Sponsorinnen und Sponsoren und an alle Schülerinnen und Schüler, die ihr Bestes beim Laufen gegeben haben.

 

 

 

 

 

 

Zeitungsprojekt der Neuen Presse

In den ersten beiden Märzwochen nahmen die 4a und 4b am Zeitungsprojekt der Neuen Presse teil. 2 Wochen lang bekamen die Kinder jeden Morgen die aktuelle Zeitung kostenlos in die Schule geliefert und tauschten für diesen Zeitraum während der Lesezeit ihre Bücher gegen aktuelles Tagesgeschehen ein. Wer wollte, bekam die Zeitung sogar zusätzlich noch nach Hause geliefert.

Im Gegenzug betätigten sich die Schüler als Jungreporter für die Neue Presse und begaben sich auf die Suche nach interessanten Themen und Geschichten, die sie dann als Artikel an die NP schickten. Einige Artikel fanden dann auch den Weg in die Zeitung. Die restlichen Artikel wurden auf der Homepage der Neuen Presse veröffentlicht und sind dort noch ein Jahr lang zu lesen:

(http://www.neuepresse.de/Hannover/NP-macht-Schule/Adolf-Reichwein-Schule)

Den Höhepunkt des Projektes bildeten an den letzten beiden Tagen zwei "echte" Pressekonferenzen. Zum einem mit einem Piloten und einer Flugbegleiterin der TUIfly und zum anderen mit der Hannoveraner Rockband "Planet Emily".

Hierfür recherchierten die Schüler fleißig in unserem Werkstattraum im Internet, um gut vorbereitet mit jeder Menge Fragen in die Konferenzen zu gehen.

Es war ein rundum gelungenes Projekt, das den Kindern sehr viel Freude bereitet hat.

 

 

 

 

Weihnachtsgottesdienst 2015

In diesem Schuljahr feierten die Schüler/innen und Lehrer/innen mit der Pastorin Frau Schulz-Grave einen Schulgottesdienst zum Thema "Weihnachten". Dieser fand am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien in der Emmaus-Kirche statt. Viele Eltern, Großeltern und Gäste waren gekommen.


Als Laurenz zu Beginn auf seinem Cello spielte, wurde es ganz still in der sehr gut gefüllten Kirche. Herr Pfingsten begleitete Laurenz mit seiner Gitarre und auch die vielen anderen Lieder, die gemeinsam gesungen wurden.

Eine erste Klasse hatte sich im Religionsunterricht mit dem Symbol Licht befasst und brachte verschiedene Lichtquellen (Kerze, Fackel, Taschenlampe, etc.) mit und erklärte diese.

Andere Schulklassen hatten zu einigen Liedern Bewegungen eingeübt, die sie im Altarraum darboten und zum Mitmachen aufforderten.

Eine dritte Klasse kam zum "Vaterunser" nach vorn und veranschaulichte das Gebet mit einigen Bewegungen.

Mit Fürbitten hatte sich eine vierte Klasse befasst und diese wurden zu aktuellen Themen formuliert und vorgetragen. Hierfür entzündete sie Kerzen und diese wurden auf das Gestell der Weltkugel platziert. Dies sollte symbolisieren, dass die Bitten in die Welt getragen werden.

Besonders schön war das Krippenspiel, das die Schüler/innen aus dem Theaterprojekt mit Frau Norberg und Herrn Pfingsten aufführten. Viele Wochen dauerten die Proben in der Schule und zuletzt auch in der Kirche.

Der Mitmachsegen und das Lied "Stille Nacht" bildeten den Abschluss des Schulgottesdienstes. Am Ausgang erhielt jeder einen kleinen Weihnachtsgruß in Form einer Duftkerze, die auf einem roten Stern befestigt war. Diese wurden in der Adventszeit durch viele Hände selbst gebastelt.

Dann hieß es: FRÖHLICHE WEIHNACHTEN!

 

 

 

 

Sponsorenlauf

Am 09.10.2015 fand an unserer Schule ein Sponsorenlauf statt. Zur Aufrechterhaltung des Schwimmunterrichtes der 3. Klassen sollte durch diesen Sponsorenlauf die Beförderungskosten zum Schwimmbad erlaufen werden. Aus wettertechnischen Gründen musste der Lauf zunächst abgesagt werden. Doch das Wetter besserte sich und so wurde spontan entschieden, den Lauf doch noch durchzuführen. Die Laufstrecke musste verkürzt werden, da im hinteren Bereich des Geländes der Rasen sehr nass war. Mit Hilfe von Eltern, Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer und durch die große Einsatzbereitschaft von unserem Hausmeister Herrn Preusche war die spontane Durchführung und Umsetzung möglich. Mit viel Ehrgeiz und großer Motivation liefen die Schülerinnen und Schüler der Adolf-Reichwein-Schule Runde um Runde und sammelten so viele Stempel auf ihrer Laufkarte.

Insgesamt wurden dadurch ca. 3.000,00 € erlaufen.

Vielen Dank an alle Sponsorinnen und Sponsoren für die Unterstützung und die Spenden!

Projektwoche und Schulfest im Mai 2015

"Kunst kommt von Können." (Max Liebermann)

... und so konnten unsere Schüler/innen eine Woche lang "Kunst erleben und erfahren" (Thema der Projektwoche).

In den einzelnen Klassen wurde gemalt, getuscht, gebastelt, gewerkelt, musiziert und eine Vielzahl weiterer Kunsttechniken und -formen ausprobiert.

Dabei entstanden Bilder, Figuren, Marionetten und viele andere Werke, die am Ende der Projektwoche im Rahmen unseres Schulfestes den Eltern präsentiert, bzw. für die Eltern ausgestellt wurden.

Allen Beteiligten sei an dieser Stelle noch einmal für die Unterstützung und Teilnahme gedankt.

 

 

 

 

Godshörnchen-Turnier

Einmal im Jahr lädt die Grundschule Godshorn zum Fußballturnier für Jungen und Ball-über-die-Schnur-Turnier für Mädchen ein. Diesem Ruf folgte unsere Schule auch in diesem Jahr wieder. Und so nahmen an beiden Turnieren jeweils eine Mannschaft bestehend aus Schülerinnen und Schülern unseres 4. Jahrgangs teil.

Dabei erzielten unsere Mädels einen 3. Platz und unsere Jungen landeten auf dem 5. Platz (von 11 Mannschaften).